warum_ich_losging_jochen_mai

Warum ich losging um Milch zu kaufen und mit einem Fahrrad nach Hause kam -Jochen Mai | Review

Heute gibt es mal wieder ein Review über ein Business-Buch, wobei es vielleicht gar nicht so Businesslastig ist, sondern auch viel für das „persönliche Leben“ mitgenommen werden kann. Und so viel sei jetzt schon mal verraten, dass es beim nächsten Buchreview über ein Buch zum Thema Fotografie geht. 😉

Heute geht es um das Buch: Warum ich losging um Milch zu kaufen und mit einem Fahrrad nach Hause kam von Jochen Mai *

Vorwort

Kennst du dieses seltsame Gefühl im Bauch bevor du eine Entscheidung triffst? Nicht selten ist die danach getroffene Entscheidung passend, doch warum eigentlich? Anhand welcher Faktoren treffen wir eigentlich Entscheidungen und in wie weit kann man das beeinflussen?

Wieder eines der Hörbücher die ich in der letzten Zeit gehört habe. Und auch wieder ein Buch von Jochen Mai, welches ich gelesen/gehört habe. Denn erst im vergangenen Jahr habe ich mir sein Buch „Die Karriere Bibel“ * gegönnt und wusste von daher dass mich auch bei diesem Buch wohl kein alter staubiger „Schinken“ erwarten wird. Und genau so war es auch 😉

Zum Inhalt

Wer genau ließt erhält hier ein Buch mit viel Inhalt der jedoch in einer recht unterhaltenden Schreibweise verpackt ist. Jochen Mai geht darauf ein, wie wir Menschen eigentlich Entscheidungen treffen. Dabei geht es um bewusste wie unbewusst getroffene Entscheidungen. Dabei ist es keine klassische Business-Lektüre sondern ist für jedermann geeignet der etwas mehr über Entscheidungsprozesse erfahren möchte. Sowohl für zwischenmenschliche Beziehungen wie auch für Kunden- oder Lieferantenbeziehungen im Geschäft birgt das Buch einige interessante Kapitel.

Gestützt werden die Erläuterungen nicht selten mit angeführten Studien. Die sind zwar nicht immer detailliert ausgeführt, aber das ist bei so einer Art Buch vielleicht auch gar nicht notwendig. Dabei geht es um simple Entscheidungen was man morgens Frühstückt, was eventuell sogar unbewusst passiert sowie um Kaufentscheidungen während des Einkaufens und darüber hinaus.

Der ein oder andere Selbsttest, der auch dem Hörbuch beiliegt, ermöglicht es auch, sich ein besseres Bild von sich selbst und seiner Entscheidungsfähigkeit zu machen.

Besonders interessant ist das Buch jedoch auch für Personen denen es gar nicht so leicht fällt eine konkrete Entscheidung zu fällen. Denn neben der Tatsache den Entscheidungsprozess besser zu verstehen, werden auch verschiedene Möglichkeiten oder Systeme angeführt um möglichst schnell und gut eine Entscheidung fällen zu können.

Dabei werden Klassiker wie das „Mindmap“ erläutert wie aber auch ein für mich interessantes System: Die Entscheidungsmatrix. So unterschiedlich wie jeder Mensch ist, sind auch manchmal die Entscheidungsprozesse und die dafür hilfreichen Methoden. Das stellt der Autor eigentlich auch klar und verkauft hier kein ultimatives für jeden anwendbares „Mastersystem“.

Ich habe auch überlegt was mir an dem Buch nicht gefallen hat oder mich stört. Allerdings bin ich auf keinen Punkt gekommen. Vermutlich liegt es daran, dass ich mir schon vor dem Kauf etwas Gedanken mache ob ich ein Buch wirklich lesen möchte und „Fehlkäufe“ somit auf einen sehr kleinen Anteil reduziert werden. Ehrlich gesagt finde ich es manchmal schade nicht auch etwas Negatives aussetzen zu können, aber man muss sich ja auch nicht zwanghaft an irgendwelchen Nichtigkeiten aufhängen 😉

Fazit

Würde ich dieses Buch nochmal kaufen?

Das Buch würde ich sicherlich nochmals kaufen. Denn es hilft nicht nur zu verstehen, wie aufs Business bezogen, ich mich anderen gegenüber verhalten oder sich vielleicht Kunden verhalten. Sondern ich habe auch viel über mich ganz persönlich oder meine Mitmenschen erfahren. Das kann auch zu qualitativ besseren zwischenmenschlichen Beziehungen beitragen, wenn man denn auch aktiv daran arbeitet was man hört oder liest.

Wem würde ich dieses Buch empfehlen?

Im Grunde ist es eigentlich für fast jeden Interessant, der zumindest ein klein wenig Interesse daran hat etwas mehr über sich und andere zu erfahren und auch ein paar Dinge „für´s Leben“ zu lernen. Wer andere besser verstehen oder selbst besser Entscheidungen treffen können möchte. Gerade weil es ein Buch ist was man sogar gut als Hörbuch hören kann, was meiner Meinung nicht immer so gut ist, eignet sich das Buch auch gut für zwischendurch.

Gerade weil die Bücher von Jochen Mai oftmals nicht all zu teuer sind, lohnt sich das stöbern und ausprobieren. Zumindest geht es mir oft so, dass ich dann eher mal etwas ausprobiere.

Hier geht es nochmals zum Buch:

Warum ich losging um Milch zu kaufen und mit einem Fahrrad nach Hause kam von Jochen Mai *

* Vielen Dank! Denn wenn du über die markierten Amazon-Links kaufst, zahlst du keinen Cent mehr und unterstütz zudem mich und meine Arbeit, da ich einen kleinen Teil vom Kaufpreis abbekomme. So ermöglichst du weitere Beiträge dieser und anderer Art! 🙂

Wie fandest du dieses Buch? Oder gibt es ein anderes Buch worüber dich mal ein Review interessieren würde? Dann schreib es doch einfach mal in die Kommentare!

Beste Grüße
Mathias

Teile den Beitrag auch gern mit anderen!

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren

AKTUELLSTER BEITRAG

SOCIAL MEDIA