PRESET ERSTELLEN IN LIGHTROOM

Du hast eine grobe Vorstellung wie ein Bild bearbeitet werden soll, vielleicht sogar einen eigenen Stil aber wiederholst bei jedem Bild immer wieder neu diese Schritte? Dass muss nicht sein, zumindest mit Lightroom gibt es Alternativen.

Denn Lightroom bietet die Möglichkeit „Presets“ oder auch sogenannte „Vorgaben“ zu erstellen. Damit hat man die Möglichkeit, sich wiederholende Schritte oder Bearbeitungen abzuspeichern und mit einem einzigen Klick auf das Bild neu anzuwenden. Das erleichtert erheblich den eigenen Ablauf der Bearbeitung.

Wie du in Lightroom so ein Preset erstellst und auch verwendest, bzw. wann es sinnvoll ist und wann nicht, das erfährst du in diesem Video.

Ebenfalls interessante Beiträge
3 Mac-Tipps für Fotografen Der erste Beitrag einer neuen Kategorie, nämlich den "Mac-Tutorials". Da gerade viele Fotografen, Designer & Co. mit Mac arbeiten, dachte ich mir ...
WIE MAN SICH SELBST IM WEGE STEHT | BLOG Die letzten Tage beschäftigt mich die persönliche Weiterentwicklung. Es geht dabei nicht um irgendwelchen Hokuspokus, sondern vor allem darum zu ergrü...
BILDER NACHTRÄGLICH SCHÄRFEN IN PHOTOSHOP Das gewünschte Bild wurde aufgenommen und nun geht es an die Bearbeitung. Dabei kommt man früher oder später auch an den Punkt, ein Bild nachträglich ...
Kamerafunktionen die nützlich sind | Fotografie Mittlerweile gibt es doch einige Kamerahersteller mit noch viel mehr unterschiedlichen Kameramodellen. Ich selbst nutze schon immer Kameras von Canon ...

Schreibe einen Kommentar

NEWSLETTER

Klar möchte ich per Mail über neue Beiträge und weitere Neuigkeiten informiert werden!

FACEBOOK-GRUPPE

Lass uns gemeinsam über die Fotografie, Lightroom und Photoshop austauschen und gemeinsam lernen!

AKTUELLSTER BEITRAG

SOCIAL MEDIA