TN_blog_besuch_porsche_museum_stuttgart_blog

Porsche (Motor-) Sport mit Leidenschaft – Ein Besuch im Porsche Museum Stuttgart

Porsche. Was verbindest du mit der Marke, wenn du daran denkst?

Also ich verbinde mit der Marke Porsche Begriffe wie: Perfektion, Design oder Sportlichkeit. Wenn es um Supersportwagen geht, ist für mich Porsche in der Automobilbranche wie Apple im IT-Sektor.

Beide bauen nicht die beste Technik, sind dennoch fortschrittlich und zukunftsweisend. Auch haben beide nicht das abgedrehteste Design. Jedoch legen beide Wert auf ein schlichtes und zeitloses äußeres und eine scheinbar perfekt funktionierende Technik. Etwas, womit möglichst viele auf Anhieb sehr gut klar kommen und Freude daran haben.

Auch wenn ich bisher leider selbst noch nicht Porsche gefahren bin, weiß ich trotzdem, dass die Technik mittlerweile so ausgereift ist, dass fast jeder im Alltag so ein Fahrzeug gut beherrschen kann. Was früher noch ein wenig anders war. Und so manch ein Fahrer bemängelt sogar die fehlende Mentalität, die fehlende „Unberechenbarkeit von früher.

Ich für mich muss gestehen, dass ich nicht so am „früher“ hänge, sondern mir besonders die neuen Modelle von Porsche gut gefallen. Ein schlichtes dennoch messerscharfes Design, brachiale Gewalt des Motors oder der bassige dennoch nicht zu aufdringliche Sound bringen mich immer wieder zum lächeln.

Deswegen habe ich in diesem Jahr beschlossen, die rd. 350km nach Stuttgart zum Porsche Platz 1 auf mich zu nehmen und einmal das Porsche Museum zu besuchen. Denn wo gibt es mehr Porsche auf einem Fleck als dort?

2018-05-10 | Porsche Museum Stuttgart - Col | 1-1

Ein Parkhaus voller Sportwagen

Nach fast 4 Stunden fahrt im Parkhaus des Museums angekommen, dachte ich schon dort ich sehe nicht recht. Wer bereits in üblichen Parkhäusern deutscher Städte war, weiß wie kunterbunt es zugeht. Also was es alles für verschiedene Fahrzeuge es dort gibt.

Nicht so in diesem Parkhaus. So viele Porschemodelle wie dort, habe ich sonst nirgends gesehen. Natürlich kann man nun sagen: Klar, dass es dort viele der Fahrzeuge gibt, die sind ja auch alle vom Museum!“. Doch weit gefehlt. Selbstverständlich stehen dort jede Menge Autos vom Museum. Und es ist schon komisch gleich 3 Porsche 911 neben einem Porsche Cayenne im Parkhaus stehen zu sehen. Während in einer anderen Ecke dröhnend der Motor eines Carrera gestartet wird.

Doch tatsächlich gibt es auch viele Gäste die mit ihrem Wagen vor Ort sind. Weswegen gefühlt in jeder Parkreihe mindestens 3-4 dieser Fahrzeuge stehen.

Dann endlich im Museum angekommen, herrscht kurze Ratlosigkeit wo es denn hingeht. Eine große Treppe führt rauf ins Museum. Die erste Unklarheit bleibt, verfliegt dann jedoch schnell. Einmal das Konzept des Museums verstanden, läuft es!

Der Kniff ist, dass die zu laufende Strecke einem Schneckenhaus ähnelt. Es geht im Kreis immer weiter aufwärts. Je weiter man kommt um so weiter schreitet man auch in der Geschichte von Porsche voran. Wo am Anfang noch eine Art motorbetriebene Kutsche steht, ist am Ende ein Fahrzeug mit E-Mobilität. Der „Porsche Mission E“.

Was es dort zu sehen gibt, ist schwierig in Worte zu fassen. Wie gut dass ich dafür um so mehr Aufnahmen von dort gemacht habe 😉 Oder ansonsten besuche das Museum doch einfach mal selbst!

2018-05-10 | Porsche Museum Stuttgart - Col | 2-1 2018-05-10 | Porsche Museum Stuttgart - Col | 3-1 2018-05-10 | Porsche Museum Stuttgart - Col | 7-1 2018-05-10 | Porsche Museum Stuttgart - Col | 4-1 2018-05-10 | Porsche Museum Stuttgart - Col | 5-1 2018-05-10 | Porsche Museum Stuttgart - Col | 6-1 2018-05-10 | Porsche Museum Stuttgart - Col | 8-1

Teile den Beitrag auch gern mit anderen!

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren