kamerafunktionen_nützlich

Kamerafunktionen die nützlich sind | Fotografie

Mittlerweile gibt es doch einige Kamerahersteller mit noch viel mehr unterschiedlichen Kameramodellen. Ich selbst nutze schon immer Kameras von Canon und somit gehe ich hier auf ein paar nützliche Funktionen ein, die ich selbst gern bei diesen Kameras nutze. Unter umständen gibt es diese Funktionen auch bei deiner Kamera, selbst wenn du ein anderes Modell nutzen solltest. Gegebenenfalls einfach mal im Handbuch nachschauen!

Info Akkuladung

Das man den Akkustand der Kamera auf dem Display sehen kann ist noch keine unbekannte oder besondere Information. Aber immer mal wieder habe ich mich gefragt, wie viele Bilder ich eigentlich mit so einem Akku machen kann bzw. schon gemacht habe. Dazu gibt es die Funktion „Info Akkuladung“. Hier wird nicht nur in Prozent der aktuelle Ladestand angezeigt, sondern auch wie viele Bilder seit der letzten vollständigen Aufladung gemacht wurden. Und wie fit allgemein noch der Akku ist.

Piep-Ton deaktivieren

Vermutlich kennt jeder diesen Ton, wenn die Kamera passend fokussiert hat, sofern man mit den Fokuspunkten arbeitet, und dann einen „Piep“ von sich gibt. Und genau diesen Ton habe ich schon sehr früh abgestellt. Gerade bei Shootings mit anderen Personen finde ich es recht störend wenn es ständig vor sich hin piept. Das Gleiche habe ich beispielsweise auch bei meinen Blitzen abgestellt.

Auslöser ohne Karte bestätigen

Immer wieder habe ich davon gelesen oder gehört, dass teilweise ein ganzen Shooting absolviert wurde und man hinterher festgestellt hat, dass keine Karte in der Kamera war. Das lag leider daran, dass diese dann im Rechner vergessen wurde, als man beim letzten Mal noch die Bilder übertragen hat. Diese Funktion „Auslöser ohne Karte bestätigen“, sorgt dafür, dass man zunächst bestätigen muss dass  man ein Bild machen will, obwohl keine Karte in der Kamera ist. Somit ist es eigentlich unmöglich eine Aufnahme ohne Karte zu machen. Da man automatisch darauf hingewiesen wird, das keine Karte eingelegt ist.

Automatisch drehen

Standardmäßig ist es in der Kamera ggf. so eingestellt, dass Bilder die im Hochformat aufgenommen werden, auch im Hochformat angezeigt und nicht auf der Seite gekippt bleiben. Das passiert in der Kamera wie auch am Computerbildschirm. Allerdings besteht das Problem, dass Bilder so nicht optimal auf der Kamera angezeigt werden. Leider ist das Bild auf dem Kameradisplay dann so klein, dass man es nur schwer bewerten kann. Mit der Funktion „Automatisch drehen“ nur für den Computerbildschirm, wird das Bild auf die Seite gekippt, somit wird das Display in voller Größe ausgenutzt. Aber dennoch werden Bilder auf einem großen Monitor normal als Hochformatbild angezeigt.

Rückschauzeit ausschalten

Eine weitere Funktion die ich schon zu Beginn einer Kamera abstelle ist die „Rückschauzeit“. Üblicherweise wird  nach einer gemachten Aufnahme das fertige Bild für ein paar Sekunden auf dem Bildschirm angezeigt. Um aber im Fluss zu bleiben, kontrolliere ich nie jedes einzelne Bild sondern immer mal wieder im Laufe der Aufnahmen. Daher ist das für mich eine überhaupt nicht brauchbare Funktion. Ich möchte schließlich selbst bestimmen wann ich mir ein Bild ansehe.

Wie man sieht, hat eine Kamera ab Werk schon viele nützliche Helfer die oftmals auch schon von Beginn an eingeschaltet sind. Und über die hier genannten gibt es oftmals noch sehr viel mehr Möglichkeiten. Allerdings bin ich ein Freund von wenig technischem Schnickschnack. Damit man sich besser auf das Wesentliche konzentrieren kann. Deswegen geht es hier auch mehr um Funktionen die ich eher nicht nutze.

Nun würde mich mal interessieren, welche Funktionen dir bei deiner Kamera wichtig sind bzw. du bewusst nicht nutzt. Schreib es doch  mal!

LG
Mathias

Ebenfalls interessante Beiträge
Sportportraits – Die ersten Schritte | Blog Bereits im letzten Beitrag (Alles auf Anfang - ?-Fotografie) habe ich das künftige Thema meiner Fotografie festgehalten: Sportportraits. Nach dem nun ...
DER KUR PARK | FREUDENBERG Das erste sogenannte "Reiseziel" ist tatsächlich viel näher als man erwartet hätte. Genau genommen sogar nur ein paar Minuten mit dem Auto entfernt un...
5 TIPPS FÜR DAS ERSTE PORTRAIT-SHOOTING Irgendwann kommt einmal der Zeitpunkt an dem man nicht mehr nur Landschaften, Architektur oder Ähnliches fotografieren möchte, sondern Personen, also ...
WAS IST TIEFENSCHÄRFE / SCHÄRFENTIEFE ? Zunächst einmal ist zum Begriff zu sagen, das es Unklarheit darüber gibt, welchen man nun verwendet. Es gibt also eigentlich zwei Begriffe die das Gle...

Schreibe einen Kommentar

NEWSLETTER

Klar möchte ich per Mail über neue Beiträge und weitere Neuigkeiten informiert werden!

FACEBOOK-GRUPPE

Lass uns gemeinsam über die Fotografie, Lightroom und Photoshop austauschen und gemeinsam lernen!

AKTUELLSTER BEITRAG

SOCIAL MEDIA