bild_ausrichten_lr

BILD AUSRICHTEN IN LIGHTROOM

Wenn man nicht gerade ein Stativ mit geeichter Wasserwaage nutzt, ist es schwer ein Bild genau so zu fotografieren dass korrekt ausgerichtet ist. Meist ist es doch so, dass es nach links oder rechts wegkippt. Es ist also kein Grund an sich selbst zu verzweifeln, sondern es ist eigentlich normal kein perfekt ausgerichtetes Bild aus der Kamera zu bekommen, außer man steht gerade sehr nah vor dem Motiv.

Woran kann ich erkennen dass mein Bild nicht korrekt ausgerichtet ist?

horizont_falsch

Bei Landschaftsaufnahmen mit einem deutlich erkennbaren Horizont fällt es schnell auf. In diesem Beispiel kippt das Bild nach rechts weg. Die linke Horizontlinie ist deutlich höher als auf der rechten Seite des Bildes. In seltenen Fällen ist es ein bewusst gewähltes Stilmittel, aber meistens ist es doch einfach nur schief und sollte korrigiert werden.

horizont_ausrichten

Schwieriger wird es dann bei Bildern bei denen ein Horizont nicht so deutlich zu sehen ist. Aber dort kann man sich nach Linien richten, die vor Ort normalerweise genau waagerecht oder senkrecht laufen sollten. Hier in dem Bild sind es Rahmen einer Glasfassade eines Gebäudes. Wenn die nicht gerade verlaufen, was dann 😉 Hier in dem Bild rot markiert.

Nun das Bild in Lightroom ausrichten

bild_ausrichten_lr

Innerhalb von Lightroom gibt es im rechten Bereich in der Werkzeugleiste das Tool „Freistellungsüberlagerung“ (Shortcut = „R“), welches uns erlaubt ein Bild auf ganz schnelle Weise auszurichten. Wenn das Werkzeug ausgewählt ist und wir mit dem Mauszeiger außerhalb an eine der Bildecken gehen erhalten wir einen Doppelfeil, der uns symbolisiert, dass wir das Bild im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen können.

Anhand des dann eingeblendeten Rasters können wir unser Bild nun passen ausrichten. Dabei nehmen wir dann unseren Horizont oder andere Hilfslinien im Bild um eine korrekte Ausrichtung zu erzielen. Das ist wohl der schnellste und einfachste Weg ein Bild korrekt zu stellen.

Wer sich etwas umschaut wird auch eine weitere Möglichkeit entdecken, nämlich das „Gerade-ausrichten-Werkzeug“, welches durch eine Wasserwaage symbolisiert wird. Damit können wir im Bild eine eigentlich gerade Linie mit dem Mauszeiger abfahren und anhand dessen richtet Lightroom dann das Bild gerade aus.

Nun hoffe ich dass euch dieser kleine Tipp weiterhelfen konnte und würde mich freuen wenn ihr auch das nächste mal wieder mit dabei seid!

Also dann, macht´s gut!
Mathias

Ebenfalls interessante Beiträge
Sportportraits – Die ersten Schritte | Blog Bereits im letzten Beitrag (Alles auf Anfang - ?-Fotografie) habe ich das künftige Thema meiner Fotografie festgehalten: Sportportraits. Nach dem nun ...
PRESET ERSTELLEN IN LIGHTROOM Du hast eine grobe Vorstellung wie ein Bild bearbeitet werden soll, vielleicht sogar einen eigenen Stil aber wiederholst bei jedem Bild immer wieder n...
MUT ZUR LÜCKE – SELBSTSTÄNDIGKEIT | VLOG Der Weg zur Selbstständigkeit ist echt nicht einfach. Die ganzen Formalitäten, der Businessplan, Selbsttest, Bankgespräche und die ganzen Steuern. Die...
Charakterportraits in schwarz/weiß | Lightroom Erst neulich bin ich in dem Beitrag (Charakterportrait mit Aufsteckblitz) darauf eingegangen, wie man mit einfachsten Mitteln ein Seitenprofil aufnehm...

Schreibe einen Kommentar

NEWSLETTER

Klar möchte ich per Mail über neue Beiträge und weitere Neuigkeiten informiert werden!

FACEBOOK-GRUPPE

Lass uns gemeinsam über die Fotografie, Lightroom und Photoshop austauschen und gemeinsam lernen!

AKTUELLSTER BEITRAG

SOCIAL MEDIA